zurück zur letzten Seite
Ersatzteile  > Motor > Luftversorgung > Ansaugluftvorwärmung

Ansaugluftvorwärmung Ersatzteile

Die Ansaugluftvorwärmung ist im Winter oder bei kühlen Außentemperaturen, meist unter 20°C, dafür zuständig, dass sich Eis oder Kondenswasser im Motor ansammeln. Das ist vor allem beim Kaltstart des Fahrzeugs notwendig, da hier kühle, feuchte Luft im Ansaugweg kondensieren und gefrieren kann, wenn keine warme Luft zur Verfügung steht. Die Ansaugluftvorwärmung nutzt hierfür Warmluft aus dem Motorraum und vermischt diese mit der angesaugten Kaltluft. Somit entsteht ein Gemisch, welches die Bildung von Eis und Kondenswasser im Vergaser verhindert. Um die richtige Ansaugluftvorwärmung für Ihr Fahrzeug zu finden wählen Sie im folgenden Formular den genauen Fahrzeugtyp oder erhalten Sie weitere Informationen zu:
Symptome bei defekt... | Anleitung zum wechseln... | Was kostet das wechseln... | Videotipp...

Was sind die Symptome bei einer defekten Ansaugluftvorwärmung?

Da es sich bei der Ansaugluftvorwärmung nicht um eine eine einzelne Komponente am Fahrzeug handelt, sondern um eine technische Einrichtung, sind die Symptome nur schwer zu bemerken. Eine defekte Ansaugluftvorwärmung wirkt sich direkt auf das Fahrverhalten aus und wird über einen längeren Zeitraum für mögliche Probleme sorgen. Folgende Symptome können auftreten:

  • Fahreigenschaften sind nicht mehr ideal
  • Leistung des Autos verringert sich deutlich
  • zieht ausschließlich warme oder kalte Luft ohne die Außentemperatur zu beachten
  • Qualität des frischen Schmieröls verschlechtert sich rapide
  • Schwierigkeiten beim Kaltstart treten immer häufiger auf

Sie sehen, die Symptome sind nicht so eindeutig und müssen überprüft werden. Vor allem die Kaltstartprobleme sind ein guter Anhaltspunkt für eine defekte Ansauluftvorwärmung. Ansonsten sollten Sie unbedingt darauf achten, ob das Steuern Ihres Fahrzeugs schwieriger oder die Leistung immer schlechter wird.

Ansaugluftvorwärmung wechseln Anleitung

Der Wechsel der Ansaugluftvorwärmung ist nicht einfach, da diese technische Einrichtung über mehrere Komponenten verfügt. Diese können entweder verschlissen oder nur falsch eingestellt sein, was vor allem bei modernen Fahrzeugen häufig über digitale Komponenten übernommen wird. So können die folgenden Bauteile beschädigt sein:

  • Heizflansch
  • Thermostat
  • Regelklappe
  • Luftklappenfedern
  • Luftfilterkasten

Je nach Fahrzeug kommen noch weitere Bauteile hinzu, die beschädigt sein können. Jedoch können Sie mit ein wenig Erfahrung problemlos überprüfen, ob einzelne Bauteile defekt sind und diese wechseln:

  1. lokalisieren Sie den Luftfilterkasten an Ihrem Fahrzeug
  2. dieser befindet sich meist in direkter Nähe zum Vergaser
  3. er kann senkrecht oder waagerecht eingebaut sein
  4. meist ist das Öffnen über Schrauben oder ein Stecksystem notwendig
  5. nun haben Sie Zugriff auf die einzelnen Komponenten
  6. überprüfen Sie alle Bauteile auf Rost und Verschleiß
  7. wechseln Sie diese aus
  8. stellen Sie zudem das Thermometer auf die richtige Einstellung
  9. es sollten 100 Prozent der kalten Luft erwärmt werden
  10. danach Kasten wieder schließen

Diese Tipps sind sehr allgemein, geben Ihnen aber einen Überblick, welche Schritte für einen Wechsel der Komponenten der Ansaugluftvorwärmung notwendig sein können.

MEHR AUSWAHL AN ANSAUGLUFTVORWÄRMUNG FÜR WEITERE AUTOMARKEN

Was kostet das Wechseln von Ansaugluftvorwärmungen?

Die möglichen Kosten für den Wechsel einer Ansaugluftvorwärmung können ohne Information über Ihr Fahrzeugmodell nicht berechnet werden. Der Grund hierfür sind die unterschiedlichen Komponenten, die zusammen für die Funktion der Anlage sorgen. So kann es am Thermostat, der Regelklappe oder dem Heizflansch liegen. Der KFZ-Mechaniker muss in diesem Fall eine längere Prüfung vornehmen, um die defekte Komponente zu finden. Rechnen Sie auf jeden Fall mit dem durchschnittlichen Stundenlohn von 70 Euro für die Reparatur in einer professionellen KFZ-Werkstatt.

Die Kosten können Sie jedoch gering halten, wenn Sie Ihr Fahrzeug so vorsichtig wie möglich bei kühlen Temperaturen starten. Es empfiehlt sich aber, regelmäßig das Schmieröl auf kondensierten Kraftstoff oder den Vergaser zu überprüfen. Über diese Komponenten erkennt der Mechaniker sofort, ob es ein Problem mit der Ansaugluftvorwärmung gibt. Sie können natürlich die gesamte Anlage regelmäßig überprüfen, da sich dadurch Defekte schnell identifizieren lassen, was mögliche Beschädigungen anderer Bauteile verhindert.

Tipp: Seltener liegt das Problem nicht direkt bei der Ansaugluftvorwärmung, sondern dem Vergaser selbst. Da dieser in direkter Verbindung mit der Einheit funktioniert, sollten Sie diesen ebenfalls vom Profi überprüfen lassen.

Videotipp

 

Autoteile schnell und sicher per PayPal, Sofortüberweisung, Vorkasse oder Barzahlung bei Abholung zahlen

Autoteile mit PayPal sicher bezahlenKfzteile mit Sofortüberweisung bezahlenErsatzteile mit Vorkasse / Überweisung bezahlenAutoersatzteile bei Abholung bar bezahlen

FINDE WEITERE GÜNSTIGE  ERSATZTEILE IN DER KATEGORIE MOTOR

Zurück

Newsletter-Anmeldung:

Parse Time: 0.208s
.